Aufgewachsen bin ich in einem Dorf in unmittelbarer Nähe zu meiner Geburtsstadt Rottweil, Baden-Württemberg. Meine Eltern kamen mit dem ersten Gastarbeiterschwung nach Deutschland. Eine sechs Jahre ältere Schwester komplettiert unsere Familie. Meine Tagesmutter samt...

...ihrer Familie war ein guter Nährboden in meiner Kindheit und für meine Integration in die Gesellschaft. Ich wüsste nicht, was passiert wäre, wäre ich in einer Grossstadt aufgewachsen. Kindergarten, Grundschule, Gymnasium und Berufskolleg bekleideten meine Schuljahre. Die Freizeit verbrachte ich zunächst überwiegend auf dem Bolzplatz, später hing ich mit Freunden ab. 

Bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz in der Krankenpflege bin ich mehr oder weniger zufällig in der Psychiatrie gelandet. Der Ausbildungsbeginn entpuppte sich als Umbruch im Freundeskreis. Ich löste mich weitgehend vom alten Freundeskreis und verschwand in die Untiefen des Ausbildungskollegiums - war eine sehr schöne Zeit. 

Während der Ausbildung lernte ich meine künftige Ehefrau kennen. Das erste Kind kam Anfang drittes Lehrjahr zur Welt. Unmittelbar nach der Ausbildung sind wir an den Bodensee gezogen und ich ging für ein Jahr in Erziehungsurlaub (heutzutage Elternzeit). Dann folgten zwei Kinder. Noch im alten Jahrtausend kauften wir ein Haus in Salem. Die Kinder sind bereits ausgezogen und wieder eingezogen und wieder ausgezogen und wieder ... 

Sport begleitet mich mein ganzes Leben, bis auf das Jahr 2018. Eigentlich kann respektive konnte ich nur Fussball und das in sehr bescheidenem Rahmen (Kreisliga A). Ich bin inzwischen in einem Alter angelangt, in dem aus Sport Bewegung wurde. Anyway, derlei Aktivitäten haben bei mir den Effekt "Knoten" im Kopf zu lösen. Da bin ich sehr froh darüber. Seit April 2019 bin ich mit einem Abo im Fitness-Center fleissig am Gewichte Stemmen. Durch einen Kurs bei der Volkshochschule bin ich zu Pilates gekommen, was für mich als recht zukunftsträchtig aufscheint. Meine Ziele wären das Erreichen einer Grundfitness verbunden mit den Optionen wieder draussen durchstarten zu können. Über eine Freizeitgruppe bin ich zu Eishockey gekommen. Nun habe ich seit 2019/20 etwa monatlich Eiszeiten - mega fun.